Newsletter

E-Mail *
 Anmelden
 Abmelden

Angaben mit * sind Pflichtangaben.

ORTSWECHSEL

18.11.2016 17:00
von Ulf Thaler

MURR/TAMM — Dem HTL Werk in Tamm steht in Kürze ein Umzug ins Haus: Das derzeit genutzte Grundstück wurde verkauft. Der neue Besitzer wird das Anwesen neu entwickeln. Die HTL Geschäftsführung war dadurch gezwungen, sich nach einer neuen Bleibe umzusehen.

HTL Ortswechsel - Von Tamm nach Durlangen

© HTL // HTL Ortswechsel - Von Tamm nach Durlangen.

Das gestaltete sich ausnehmend schwierig: In der näheren Umgebung wurde nichts Brauchbares angeboten. Fündig wurde die Geschäftsleitung nach intensiver Suche endlich in Durlangen nördlich von Schwäbisch Gmünd. Die 24.000 qm große, schon länger leerstehende Hallenfläche der ehemaligen Büromöbelfabrik Steelcase-Werndl bietet beste Voraussetzungen, die logistischen Dienstleistungen wie gehabt professionell weiterzuführen.

Die HTL-Geschäftsführung ist sich bewusst, dass der Umzug nach Durlangen für die Mitarbeiter mit deutlichem Mehraufwand verbunden ist. Schließlich liegt der neue Standort 60 Kilometer vom alten entfernt. HTL hofft trotzdem bei seinen Angestellten auf Verständnis für die aktuelle Situation und will helfen. Die Geschäftsleitung wird sicherstellen, dass allen Kollegen die Weiterbeschäftigung ermöglicht wird.

Mit dem Eigentümer des Durlanger Geländes hat HTL einen Pachtvertrag bereits unterzeichnet. HTL wird in Durlangen 30 bis 35 Mitarbeiter beschäftigen. „Große zusammenhängende Flächen sind in der Region schwer zu finden“, sagt Geschäftsführer Michael Messner, der am neuen Standort Synergien nutzen will. „Durlangen bietet für uns gute Voraussetzungen“. Im Dezember soll der Umzug von statten gehen, bereits Ende Januar wird der neue Standort in Betrieb gehen.

Die Geschäftsleitung Messner, Seitz und Bonfilio: „Wir bedauern, dass wir keine ortsnahe Lösung gefunden haben, die logistisch auch einfacher für alle zu bewältigen wäre. Wir sind aber zuversichtlich, dass das HTL-Team auch am neuen Standort erfolgreich sein wird.“

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt, gerne telefonisch unter 0 71 44 / 82 49 - 10, per E-Mail an Michael Messner oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

Zurück