HTL CUP 2018: VfB Nachwuchs gewinnt erneut

20.07.2018 09:00
von Ulf Thaler

Murr - Sie dribbeln, sie flanken, sie köpfen, sie schießen – und das für ihr Alter erstaunlich gut. Mit einem erkämpfen und absolut verdienten 2:0-Erfolg in ihrem letzten Spiel gegen Jahn Regensburg sicherte sich die U17 des SGV Murr nämlich den dritten Platz im hochkarätig besetzten Feld. Der Sieger des HTL CUP 2018 war, wie im letzten Jahr, der Nachwuchs vom VfB Stuttgart.

HTL CUP 2018 - VfB Jugend gewinnt erneut

Michael Bauer (Abtl. Fußball SGV Murr): „Dank der Unterstützung der Unternehmen vor Ort fehlt es an nichts.“ © HTL/SGV Murr

HTL Fußball-Talk mit Michael Bauer

Wir sprachen vor dem Turnier mit Michael Bauer (Abteilungsleiter Fußball SGV Murr) über den kommenden Fußball-Event.

Herr Bauer, seit vielen Jahren ist der VfB Stuttgart ein fester Bestandteil des HTL-CUP. Wie kam es zu dieser Fußball-Freundschaft?

Michael Bauer: Der Kontakt kam über Thomas Schreiber, der außerhalb des SGV Murr für das Sponsoring aktiv unterwegs ist und zusammen mit unserem ehemaligen Trainer und Ex-VfB-Profi Marcus Ziegler den Kontakt aufgebaut hat.

Wenn man sich alleine die letzten fünf Jahre anschaut, schafft es der SGV Murr immer wieder, Jugendmannschaften von Top-Clubs nach Murr zu holen. Was ist Ihr Erfolgsrezept und wer ist dieses Jahr dabei?

Bauer: Ich denke, dass sich unsere Gäste immer wohl fühlen bei uns in Murr. Grund dafür sind vor allem die hervorragende Infrastruktur und die familiären Verhältnisse bei unserem Turnier. Aber auch dank der großen Unterstützung unserer ortsansässigen Unternehmen fehlt es unseren Gästen an nichts. In diesem Jahr freue ich mich, als Fußball-Abteilungsleiter den VfB Stuttgart U16, Eintracht Frankfurt U16, Jahn Regensburg U16 und die U17 unseres SGV Murr bei uns begrüßen zu dürfen.

HTL CUP 2018

Michael Bauer (Abtl. Fußball SGV Murr): „Die Profis von morgen zu Gast in Murr.“ © Kauri Spirit

Mit der HTL Peter Messner GmbH haben Sie nun seit fünf Jahren einen regionalen Hauptsponsor. Wie haben Sie sich gefunden?

Bauer: Auch dieser Kontakt kam über Thomas Schreiber und Marcus Ziegler zustande, die schon seit langem Michael Messner kennen. Bei einem fröhlichen Gespräch wurde die Idee des HTL-CUP geboren.

Herr Bauer, gerade läuft die WM 2018 in Russland. Der HTL-CUP wird am 14. Juli 2018, einen Tag vor dem Finale, stattfinden. Wer steht in Murr und wer steht in Moskau im Finale und warum?

Bauer: Beim HTL-CUP spielt ja jeder gegen jeden. Hier gibt es also kein echtes Finale. Am Ende nimmt die Mannschaft mit den meisten Punkten den Pokal mit nach Hause. Auch in diesem Jahr sehe ich wieder den VfB ganz vorne. Die Stuttgarter haben eine tolle Jugendarbeit. Da ich als ehemaliger Fußballer bis zu meinem 40sten als „10er“ unterwegs war, bin ich seit Jahrzehnten dem VfB eng verbunden. Bei der WM sehe ich derzeit keinen klaren Favoriten. Eigentlich war mein Tipp Deutschland im Finale gegen Belgien. Aber das geht ja jetzt nicht mehr. Belgien überzeugte zwar in allen Bereichen, konnte aber leider in diesem Jahr nicht den großen Coup landen.

Ihr HTL-Ansprechpartner:

Treten Sie mit uns in Kontakt, gerne telefonisch unter 07144/824910, per E-Mail an Michael Messner oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

Jetzt anmelden und lesen: HTL OPALNEWS

Zurück