REPORTAGE - Für den Rücken das Beste

27.10.2017 09:00
von Ulf Thaler

MURR — Der HTL-Familie liegt sehr daran, dass es allen Familienmitgliedern möglichst gut geht. Deshalb hat das Unternehmen auch acht der 20 Firmen-Lkw ausgetauscht gegen acht Mercedes Actros Giga Space. Damit das Arbeiten für die Fahrer zum Vergnügen wird, wurde der Komfort in den Vordergrund gestellt. Natürlich wurde dabei auch die Wirtschaftlichkeit und vor allem an die Sicherheitssysteme gedacht.

Reportage - Für den Rücken das Beste

© Immer unterwegs: Das HTL-Fuhrparkteam Wolfgang Michel (links) und Harald Seeger (rechts).

Der Actros hat schon häufig Auszeichnungen einheimsen können, so war er beispielsweise bereits „Truck of the Year“. In ihm vereinigen sich 20 Jahre Erfahrung der Autobauer, die alle Arbeitsabläufe im Führerhaus präzise auf den Nah- und Fernverkehr abgestimmt haben.

Einem Science-Fiction-Cockpit nicht unähnlich

Das Führerhaus ist ein moderner Arbeitsplatz, sehr ergonomisch und funktional gestaltet. 2,13 Meter Stehhöhe bieten große Bewegungsfreiheit, bequeme Betten garantieren für hohen Schlafkomfort. Helle Farben sorgen für ein freundliches Ambiente, der großzügige Wohnraum mit ausklappbarem Esstisch ermöglicht erholsame Ruhepausen. Die Sitze sind den Bedürfnissen des Fahrer-Rückens angepasst. Denen kommt auch das Multifunktionslenkrad entgegen, das eine Bedienung verschiedener Systeme möglich macht, ohne dass der Lenker sich verrenken muss.

Der Actros verbindet größtmögliche Funktionalität mit einer zuverlässigen Fahrzeugtechnik und den neuesten Sicherheitstechnologien. Diverse Assistenz- und Sicherheitssysteme unterstützen den Fahrer und entlasten ihn somit aktiv.

Gerade die hohe Sicherheit ist auch ein Garant für hohe Wirtschaftlichkeit. Die Daten über die reale Belastung des Fahrzeugs wie zum Beispiel den Verschleiß der Bremsbeläge oder den Zustand des Motoröls werden automatisch erfasst und ausgewertet. Dieser Luxus sorgt für kurze Stand- und Reparaturzeiten. Die Daimler AG garantiert ein dichtes europaweites Werkstattnetz mit extralangen Öffnungszeiten und einer 24-Stunden-Notfallhilfe.

Das HTL-Fuhrparkteam konnte sich bei einer Daimler-Werksführung in Wörth von der hervorragenden Qualität des Actros überzeugen. „In diesem Truck ist alles perfekt aufeinander abgestimmt, der sicheren und zuverlässigen Zustellung der HTL-Sendungen steht also nichts mehr im Weg,“ so Wolfgang Michel. Getreu nach dem Mercedes-Motto: Das Beste oder nichts.

Ihr HTL-Ansprechpartner:

Treten Sie mit uns in Kontakt, gerne telefonisch unter 07144/ 8249 - 71, per E-Mail an Wolfgang Michel oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

Zurück