Resilienz mit HTL als starkem Regionalpartner

16. April 2021 Ulf Thaler
REPORTAGE

Regionalität schafft Resilienz

MURR — Als das Corona-Virus im vergangenen Frühjahr die globalen Lieferketten unterbrochen hatte, gab es den typischen Aha-Effekt: „Erst wenn etwas nicht funktioniert, erkennt man seinen Stellenwert“, kommentiert Familienunternehmer Michael Messner. „Auf einmal waren die logistischen Lebensadern systemrelevant“, führen die Logistikspezialisten von HTL Peter Messner GmbH aus Murr vor den Toren Stuttgarts weiter aus. Ein ja danach lässt sich konstatieren: Die Logistik hat uns gut durch die Pandemie gebracht.

haupttext

Auch die zuletzt kurzfristige Grenzschließung Deutschlands zu einigen Nachbarländern überrascht die Industrie und viele Zulieferer teils auf dem falschen Fuß. Denn über Jahrzehnte ist ein enges Netzwerk entlang der Produktionskette entstanden, dass auch einen grenzüberschreitenden Warenverkehr Just in Time ermöglichte. Manche Speditionshäuser werden bedarfsgerechte Lieferzusagen unter diesen Voraussetzungen nicht mehr einhalten können. Lkw-Kolonnen mit ihren Werksteilen an den Grenzen bremsen die Fertigung oder Weiterverarbeitung empfindlich ab.

Regionalität schafft Resilienz

Für die Industrie wird in Zukunft eine stabilere Supply Chain einen höheren Stellenwert einnehmen. Dabei muss der Spagat zwischen Kosteneffizienz und einer kapitalbindenden Störunanfälligkeit neu austariert werden. Das kann für Zulieferer und Systempartner bedeuten, dass sie noch dichter an ihre Abnehmer rücken zu müssen. Räumlich verkürzte Lieferketten können sich künftig in schwierigen Zeiten als strategischer Vorteil erweisen.

Auf der anderen Seite kann die Rolle der Logistiker als Systempartner weiter wachsen. So ist HTL Peter Messner allein im Stuttgarter Großraum mit neun Standorten präsent. „Die Nähe zu unseren Kunden wird immer mehr zu einem strategischen Vorteil“, hebt das HTL-Geschäftsleitungs-Trio Baumann, Bonfilio und Messner hervor. Neben zahlreichen Spezialleistungen können die HTL-Lagerflächen bei verzögerten Lieferketten eine reibungslose Materialversorgung sicherstellen. „Diese Regionalität schafft Resilienz für unsere Kunden“, ist sich HTL sicher.

HTL flexibel positioniert

Das Wachstum von HTL gerade auch in der Corona-Pandemie unterstreicht die Kundennähe des Familienunternehmens. Das dichte Netzwerk an Standorten schafft die notwendige Flexibilität, um auf die neuen Ansprüche der logistischen Partnerschaften zu reagieren. Zudem übernimmt HTL die Langzeitlagerung oder Endzeit-Bevorratung, wenn Teile bis zu 20 Jahre lang vorgehalten werden müssen. Ob sich nun auch Bedarf für eine kurzfristige Bevorratung entwickelt, wird sich zeigen. „In jedem Fall übernehmen wir das, was der Kunde will“, lautet der Baustein für die Erfolgsstory. Die Kapazitäten mit 16 eigenen Lkw lässt sich praktisch fast über Nacht mit eingespielten Partnern um die Hälfte hochfahren. Dieses Leistungspaket steigert die Stabilität der logistischen Prozesse.

Über den Tellerrand hinaus denken

Auch wenn es in Coronazeiten etwas aus dem Blick geraten ist: Mittelfristig wird sich die Branche auch den Anforderungen des Klimawandels stellen müssen. Zuletzt verfehlte der Verkehr auf deutschen Straßen seine Ziele bei der Reduktion der CO2-Äquivalente. Deshalb macht sich die Branche auch für verbesserte Rahmenbedingungen beim Kombinierten Verkehr durch die Politik in Deutschland aber auch EU-weit stark. Dazu zählen unter anderem vereinfachte Bedingungen für Vor- und Nachlaufverkehre auf der Straße oder eine finanzielle Förderung von Ersatzinvestitionen.

„Wir müssen bei der Gütermobilität langfristig über den Tellerrand hinaus denken“, findet auch HTL. Das kann allerdings keine Hauruck-Entwicklung sein. Aber zur Inspiration lohnt sich ein Blick in die Lebensmittelbranche: Dort ist Regionalität fast schon das neue Bio.

TEILEN
haupttext
news

Servicezeiten

MO-FR
08:00-18:00 Uhr

news

HTL MEDIENWELT


Die HTL Medienkanäle sorgen für interessante, persönliche und grundlegende Informationen aus unserer Branche.

kontakt

HTL OPALNEWS

HTL OPALNEWSAnmeldung

HTL MESSENGER

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von wb.messengerpeople.com zu laden.

Inhalt laden

© MessengerPeople

HTL LINKEDIN & XING

HTL KORRESPONDENZ

    kontakt